trip “SAXOPHON”


short trip Dinant (B) – Vireux-Wallerand (F)

<<< back to trips overview

itinerary :

75 km

locks :

14

overnight stays :

3

trip rate starting at :

490 €/pers

trip overview

Diese Reise beginnt in der reizvollen Stadt Dinant, Geburtsort des Erfinders des Saxophons und führt in Richtung Frankreich, entlang des sich verengenden Flusstals der Maas, mit seinen herrlichen Felsklippen.  Die Maas hat hier einen sehr natürlichen Karakter.

Neben den Felsformationen bewundern Sie die architektonisch reizvollen Herrenhäuser, schöne Parkanlagen, romanische Kirchen und nicht zuletzt das eindrucksvolle Schloss Freyr, dessen Gärten denen des Schlosses von Versailles nachempfunden wurden.  Schöne Ortschaften, wie Hastière, eine Perle der Oberen Maas, laden zu einem Besuch (u.a. romanische Abtei) ein.

Nach ca. 20 km abwechslungsreicher Schifffahrt und einiger Schleusen erreichen wir die französische Grenze, Region Champagne-Ardenne.  Die Grenzstadt Givet mit Ihrer imposanten mittelalterlichen Festung ist unser Etappenziel.

Wir erwarten die Gäste am Nachmittag im Yachthafen von Anseremme, der sich ca. 6 km flussaufwärts von Dinant befindet und die Möglichkeit bietet den PKW für die Reisedauer zu parken.  Etappenziel am ersten Tag ist Givet, die französische Grenzstadt mit Ihrem pittoresken Stadtkern, der schönen Uferpromenade und der imposanten Festungsanlage.

Die Fahrt von Anseremme nach Givet flussaufwärts führt durch das landschaftlich reizvolle Flusstal der Maas, mit markanten Felsformationen und abwechslungsreichen Ufern. 3 Schleusen sind am ersten Tag zu bewältigen. Sie erleben das Schleusen von der romantischen Seite, da recht wenig Berufsschifffahrt in diesem Revier ist, kaum Wartezeiten, alles geht gemütlich.  Nach gemächlichen 20 km Flussfahrt machen wir das Schiff für die Übernachtung fest, direkt an der Kaianlage im Stadtzentrum. Ein Spaziergang oder eine Radtour durch Givet runden das Tagesprogramm ab.

Ein französisches Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants können wir unseren Gästen empfehlen, selbstverständlich sind wir bei der Reservierung behilflich.  Nach einer geruhsamen Nacht an Bord und einem reichhaltigen von den Schiffseignern vorbereiteten Frühstück geht es am 2. Tag weiter vorbei an der imposanten Festung Fort de Charlemont bis hin zur Schleuse “Les 3 Fontaines”, dem Wendepunkt der Reise.

Auf der Rückreise können wir alternativ Landgänge im Schloss Freyr oder im Ort Hastière empfehlen.  Am späten Nachmittag erreichen wir Dinant, Zeit genug auch hier einen ausgedehnten Landgang mit möglicher Stadt-Besichtung (Zitadelle, Sax-Haus, Tropfsteinhöhle “La Merveilleuse”).  Alternativ ist auch eine Radtour mit dem E-bike denkbar.

Wir übernachten an der Uferpromenade im Stadtbereich, von dort sind für das Abendessen zahlreichen Restaurants fußläufig zu erreichen.  Am letzten Morgen verlassen wir nach dem Frühstück Dinant in Richtung Anseremme, wo es heißt Abschied nehmen von unseren Gästen.

Ähnliche Fahrten

conny4Saxophon